Dezember 2008


Allen Cachern und Lesern herzliche Silvestergrüße aus Berlin und ein gutes Neues Jahr

wünscht struwwelchen.

Vielen Dank für Eure Kommentare und Anregungen!

Struwwelpod Nr. 10

Struwwelpod Nr. 10

struwwelpod10

Zwischen den Jahren…..
Kann man über den Sinn des Lebens sinnieren oder………
einen Besuch im Hauptstadtstudio Berlin machen und dort live mit moenk, Mic@ und Fedora (per Telefon zugeschaltet) den 10. Struwwelpod aufnehmen.

Themen waren unter anderem die Stadtmeisterschaft, einige Heidelberger Caches und deren Wartung und ….

Happy New Year
wünscht struwwelchen

struwwelpod Nr. 10

bietet es sich an, entweder über den Sinn des Lebens zu sinnieren oder die Gelegenheit zu ergreifen, und sich weit weg von Heim und Herd von Weihnachten zu „erholen“.
Letzteres mache ich gerade und zwar bin ich seit heute mittag in Berlin! Brrr, warum ist es denn hier soooo eisig? Für mich verzärteltes pälzisches Rheinebenen-„Pflänzlein“ war die abendliche Runde um und an den Potsdamer Platz entschieden zu kalt. Aber wenigstens einen Cache habe ich schon gefunden, die anderen 3, an denen ich vorbeigekommen bin, habe ich wegen der Dunkelheit entweder nicht gesehen oder sie sind weg. Naja, morgen ist ja auch noch ein Tag… Ich freue mich jedenfalls auf viele Caches und Museen und Zoo und Alexanderturm und und und…


Weihnachtsbäckerei

Ursprünglich hochgeladen von struwwelchen

Vielleicht könnte dies ja ein Grund sein, warum so viele CacherInnen im Moment nicht zum Cachen kommen?

Ich hab jetzt zum Glück alle Sorten produziert und kann mich jetzt mal an die Pflege der frisch adoptierten Caches machen. Achja, der neue Struwwelpod will ja auch wieder produziert werden! Naja, so zwischen Keks und Glühwein; im Hintergrund noch das Geraschel vom Geschenke einpacken wird mir das vor Weihnachten auch noch gelingen. Schade dass man beim Podcast keinen Duft mitrüberbringen kann!

Gerade hat mich ein netter Mitarbeiter unseres Unirechenzentrums darauf aufmerksam gemacht, dass wir alle unserer Impressumspflicht nachkommen sollten, da diese auch für private Webseiten und Weblogs gelten würde.
Also wer noch in seiner About-Seite oder Impressumsseite nicht mindestens Vor und Zuname, Strasse, PLZ und Ort sowie eine Mailadresse drinstehen hat, sollte dies schnellstens nachholen.

Bei Zuwiderhandlung können nämlich ein Bussgeldbescheid von bis zu 5000 Euro ins Haus flattern. Denn wenn es ein „netter“ Leser/Internetnutzer darauf anlegt und mal reihenweise die Impressi überprüft, dann kann er fehlerhafte beim Amt melden und dann wird das Bussgeldverfahren eingeleitet.

Ausschnitt aus dem Leitfaden des BMI:

1. Muss ich die Anbieterkennzeichnungspflicht nach dem Telemediengesetz
erfüllen?

Die Anbieterkennzeichnungspflicht ist vor allem in § 5 des TMG geregelt. Sie trifft Diensteanbieter,
die geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien bereithalten.
Diensteanbieter sind nach § 2 Satz 1 Nummer 1 TMG natürliche oder juristische Personen,
die eigene oder fremde Telemedien zur Nutzung bereit halten oder den Zugang zur Nutzung
vermitteln.
Der Begriff Telemedien ist sehr weit und umfasst alle Informations- und Kommunikationsdienste,
die nicht Telekommunikation im engeren Sinn oder Rundfunk sind. So ist praktisch
jeder Online-Auftritt ein Telemedium.
 Telemedien sind z. B. private Websites und Blogs, Online-Shops, Online-Auktionshäuser,
Suchmaschinen, Informationsdienste und Chatrooms.
 Keine Telemedien sind dagegen z. B. die reine Datenübertragung bzw. Telefonie auf
Basis von VoIP, Bücher, Zeitschriften und andere körperliche Druckwerke, direkte telefonische
Beratungen über Live-Operator („Call-Center“) oder entsprechende Mehrwertdienste
(telefonische premium-rate-services, die beispielsweise über 0900- oder 0180-
Nummern direkt angerufen werden).

Hier der Link zum kompletten Leitfaden

und hier kann man sich kostenlos ein Impressum erstellen lassen