bietet es sich an, entweder über den Sinn des Lebens zu sinnieren oder die Gelegenheit zu ergreifen, und sich weit weg von Heim und Herd von Weihnachten zu „erholen“.
Letzteres mache ich gerade und zwar bin ich seit heute mittag in Berlin! Brrr, warum ist es denn hier soooo eisig? Für mich verzärteltes pälzisches Rheinebenen-„Pflänzlein“ war die abendliche Runde um und an den Potsdamer Platz entschieden zu kalt. Aber wenigstens einen Cache habe ich schon gefunden, die anderen 3, an denen ich vorbeigekommen bin, habe ich wegen der Dunkelheit entweder nicht gesehen oder sie sind weg. Naja, morgen ist ja auch noch ein Tag… Ich freue mich jedenfalls auf viele Caches und Museen und Zoo und Alexanderturm und und und…