Januar 2009


Schick sieht es ja aus, das Progrämmchen von Geocaching auf dem IPhone…

Vorallem, wenn dann gleich ein Cache aus der Gegend angezeigt wird…..

Ground Zero

Ursprünglich hochgeladen von gotfish_mb

Wenn ich mir so die Geräte der anderen, sei es auf Fotos – wie hier – oder bei Events oder gemeinsamen Touren so anschaue, dann glaube ich wirklich, dass mein kleines gelbes Etrex bald zu einer aussterbenden Art gehört.

Ja hat denn keiner mehr Lust auf Abenteuer und Wege suchen und falsch laufen und „Freie Himmelssicht benötigt“?

Wer hat denn überhaupt noch so ein Basisgerät ohne Kartenansicht etc. Und ich meine damit die Cacher, die schon eine Weile dabei sind.

Letztens bin ich mit einem Cacher unterwegs gewesen, der mir bei jeder neuen Koordinate sagte: Ach ja, in ein paar hundert Metern geht dann da ein Weg rein, wenn wir den nehmen, ist es kürzer als wenn wir den Weg, der jetzt kommt, nehmen usw….

Da verging mir aber langsam die Freude an dem Multi, denn mit Abenteuer hatte das nicht mehr viel zu tun.

Da kann ich ja gleich ein Navi mit Sprachausgabe nehmen, dass mir dann sagt: „In 200 Metern biegen sie links in den Feldweg ab; Achtung, auf der rechten Seite ragt eine Baumwurzel in den Weg; Vorsicht, vor Ihnen ist eine Pfütze…!“

Mehr Mut zum Risiko bitte, diese ganze Technisierung bei diesem „Outdoorsport“ verursacht langsam ein leichtes Unbehagen.

Und warum sind die neuen Geräte alle so unsagbar grau-grünlich? Wie man auf dem Foto sieht, heben sich die Geräte ja kaum vom Boden ab; da finde ich mein quietschgelbes Etrex aber schneller!!

In diesem Sinne:

Mehr Mut zum Risiko und Farbe!

Hatte ich doch vor Kurzem über die neue Sucht aus Amerika berichtet – natürlich mit dem festen vorsatz nur darüber zu berichten und auf keinen Fall mitzumachen, geschweige denn jemals Pathtags herzustellen oder zu tauschen!

Und nun? Ein paar Wochen später? bin ich doch schon stolze Besitzerin eines eigenen Pathtags pathtagstruwwelpeterblueprint(hier der Blueprint) und zukünftige Besitzerin von mindestens 30 anderen Pathtags, die ich alle im Tausch für meinen eigenen angeboten bekommen habe!

Tja, und gestern fand ich im Briefkasten die ersten drei Briefe aus den USA mit den getauschten pathtags! Juhu, das ist ja wie „Warten auf Weihnachten“, jeden Abend findet sich ein neuer Pathtag im Briefkasten bis zum finalen End-Pathtag!

neuepathtags011

Naja, und die nächsten Designs für meinen zweiten und dritten Pathtag sind auch schon in Arbeit…..

Danke ElliPirelli für die Ansteckung!
Wegen Dir muss ich mir jetzt einen größeren Kühlschrank kaufen!

Die neuen Beiträge liegen ab 26. Januar 2009  jetzt bei:

 

Wenn das Etrex sachte pendelt – Der Struwwelpod

 

struwwelblog 02

Falls sich jemand gerade gewundert haben sollte über die Artikelflut im Struwwelpod; ich habe lediglich die letzten Blogs von der alten Seite auf den Struwwelpodblog rübergezogen, damit ich die alte Seite dicht machen kann.

„Wir danken für Ihr Verständnis“

Alle reden davon, dass die Winterdepression gerade zugeschlagen hätte! Kann ich nicht feststellen; im Gegenteil, gerade jetzt kommen neue und spannenden Nachtcaches hier heraus, die einem aufregende und abwechslungsreiche Touren versprechen.
Oder ein Verwandtenbesuch wird zum Anfüttern der 78jährigen Tante benutzt; sie suchte mit Begeisterung den Cache beim 1. FSV Mainz 05 mit! Danach gab es noch einen Rundgang über den Weihnachtsmarkt

Heute stehen wieder 2 Caches auf dem Programm; also nix mit zu kalt, zu nass und überhaupt!

habe ich am Jahresanfang ja immer wieder viele, aber dieser hier wird doch jetzt Schritt für Schritt umgesetz:
Werbung machen für den Project-game.de Mega-Event in Bremen.

Dazu habe ich mir das dankenswerterweise überlassene Bild mit dem Project verlinkt und werde dieses an alle meine Cachebeschreibungen unten anhängen.

Wer will, kann den Html-Code von mir bekommen und dann einfach per copy and paste in seine Cachebeschreibungen laden. (Und dann natürlich das Häkchen bei … HTML) nicht vergessen.

Hier die Vorschau
(der html-Code wandelt sich hier im Blog automatisch immer in das Bild um, deshalb kann ich den Code hier irgendwie nicht anzeigen):


project-game

Nächste Seite »