bin ich ja schon seit der Geokur, aber jetzt endlich rückt das Verlassen des Festlandes doch endlich in greifbare Nähe!
Allerdings……

wird manchmal eben aus der einen Insel in der Nordsee eine andere Insel in der Ostsee!

Tja, als braver Alleincacher in Muggelübermacht protestiert man dann eben auch nicht lange, sondern ändert still und leise seine Pocket Queris; druckt die Landkarte mit den Tradis und Multis neu aus und denkt sich seinen Teil. Nix wird’s mit „endlich mal ne Insel leercachen“, ist Rügen dafür doch viiieeeel zu groß! Aber dafür lockt der Rasende Roland; Dampflokomotiven habe ich bisher nur im Museum gesehen und die Kreidefelsen und die trompetenden Kraniche, die mich im Morgengrauen aus dem Bett treiben werden….. Aber wer will schon im Urlaub lange schlafen?

Lange Wanderungen durch die einsame Heide, um zugewucherte Hügelgräber zu entdecken; Lost Places in Form von abgegangenen Herrenhäusern – natürlich ohne Dose – und hin und wieder mal ein Fisch –  nein kein Dosenfisch, die sind leider 3 Stunden zu weit weg – das wird meine nächste Woche sein. Kein Promiauflauf an der Sansibar, hoffentlich keine überteuerten Touripreise, romantische Sonnenuntrgänge an steilen Kreideküsten, Möwen begrüßen kreischend den stillen Wanderer…. Ob ich mal kurz in die Ostsee hüpfen soll?

Ich glaube danach bin ich sooooo entspannt; genau richtig erholt für die Woche Prag, die gleich darauf folgt.

Hat mein Hotel eigentlich WLAN? Oder wenigstens der Ort? Schnell mal schauen… ich glaube das Restaurant wird mein abendliches Hauptquartier! Im Hotelzimmer gibt es Modem-Anschluss; was soll ich da mit meinem Ipod touch? Überhaupt, wer hat denn noch ein Modem im Laptop???? Aber vielleicht ist ja in der Lobby schon was moderneres…

Mein Ipod touch kann jetzt übrigens sowohl mit der GPS-Maus von Navigon wie auch mit dem Holux m-241; habe es am Sonntag ausprobiert, mit der App war ich sogar näher an der Dose als mein Etrex.
Apropos Etrex; habe heute mal geschaut, was so Oregons kosten; da gab’s das Oregon 450 für 340 Euro so rum… <lechz> <gier>. Will doch endlich mal ein Gerät, das Wherigos kann, nachdem wohl für’s Äpfelchen nix zu erwarten ist. Da muss wohl noch ein Zweitjob her, damit ich mir das mal leisten kann.

Werde dieses Mal also total paperless cachen gehen, wehe das Ding tut nicht, wenn ich auf der Insel bin!
So, jetzt noch Kabel sortieren, Aufladegerät raussuchen, Akkus aufladen, Etrex, Ipod, Karten, Taschenlampe, kleine Cacherausrüstung, Rucksack, Palme richten. Fehlt noch was? Achja, richtig, Kleidung und Schuhe sollten auch noch in die Tasche! Uuups, fast die TB’s vergessen, die mit an die Küste sollen. Zum Glück hiess es nur Küste und nicht Nordsee <hihihi>
Navi, Navi, hab ich das Navi eingepackt? Ach hängt schon an der Autoscheibe…pffff, UV-Lampe und Stift wäre vielleicht noch nützlich, Einmal-Handschuhe; Stirnlampe; Fotoapparat, ich hab die Kamera noch nicht eingepackt; himmelherrgottsakrament, wo ist diese beschi…..ne Kamera jetzt wieder?Ach da isse ja; liegt ja schon ganz oben auf der Tasche!
Ihc glaub ich bin wirklich reif für die Insel; Leute, fahrt mich auf ’ne Insel, ganz egal welche, einfach nur ’ne Insel…….