Nachdem tkrholic schon letzten Herbst mit der Idee schwanger gegangen war, hat kadhira Nägel mit Köpfen beziehungsweise Coctails mit Alkohol angemixt und zum ersten „Cachen und Kochen“-Mini-Event geladen.

Und was böte sich besser als unterhaltendes Rahmenprogramm als Lessies „zarteste Versuchung“ oder Romerros „Microtypo“?
Ja, Ihr ahnt es schon, uns rauchten die Köpfe nicht nur von den einheizenden Drinks, die da gereicht wurden, nein auch so manches Rätsel liess uns bis spät in die Nacht nicht mehr los und erhöhte den Coctailkonsum erheblich. Zum Glück mixten nicht alle die Zutaten nur nach Farbe, sonder hatten auch das ein oder andere Autofahrerfreundlichen Rezept dabei:

Alternativer Cardriver (von Sabine und Flo)

2 cl Zitronensaft

2 cl Blutorangensirup

2 cl Maracujasirup

6 cl Ananassaft

10 cl Orangensaft

8 Eiswürfel

15 Sekunden shaken

Da khadira erst frisch eingezogen war, fehlten noch Sitzgelegenheiten und Tisch, aber wer braucht schon sowas; Hauptsache ein funktionierendes WLAN und dann sassen wir – gesättigt vom Schokoladen-Mousse-Contest und teilabgefüllt vom ersten grasgrünen Coctail gemütlich am Boden, die Laptops auf den Knien und haben gerätselt.
Ich erinnere mich noch so dunkel an Zeiten, wo man bei solchen Parties geredet, gelacht und sonstwas hat; heute schickt man sich Links, diskutiert über Verschlüsselungen und beschimpft sein Laptop, wenn es aufgrund der Fülle von kryptischen Eingaben in die Knie geht.
Achja, und wehe der Hausherr hat nich genug Steckdosen in Reichweite; dann werden die abenteuerlichsten Kabelverbindungen zusammengesteckt.

Am Ende der Nacht waren dann einige Rätsel geknackt, die meisten Coctails getrunken und nur ganz wenige Cacher nicht mehr fahrtauglich (aber die hatten sowieso ihren Chauffeur dabei).

Alles in allem eine rundum gelungene Sache!!!
So, und wann fangen wir wirklich mal an zu kochen?😉