ja, auch wenn es in letzter Zeit immer mehr zum Ruheständler geworden ist, mein gutes altes gelbes Etrex erfreut sich immer noch bester Gesundheit, wenn man mal von ein paar Alterserscheinungen wie lockeren (Gummi-)Bändern und Pixelfehlern auf dem Display absieht😉
Und doch habe ich dieses jahr mehr mit dem Smartphone gecachet als mit dem Etrex; war mir doch die Ausdruckerei der Listings und das ewige Kopieren der Waypoints – wehe wenn der GC-Name 7stellig war – auf die Dauer zu umständlich.

Doch eigentlich ist mir mein Smartphone für eine richtige Querfeldein-Tour zu schade; aber ein neues GPS wiederum zu teuer.
Doch jetzt gibt es die Etrex-Serie von Garmin wieder. Und ein kleines gelbes gibt es auch.  Genau was ich brauche. Pfeil und Entfernungsangabe, das ist doch das richtige Cachen. Den Weg selbst suchen müssen, auch wenn’s dadurch mal ein paar Meter mehr werden….

 

Und trotzdem hat es alles, was es zum papierlosen Cachen braucht, sagt Garmin.

Mit 119,- €uro auch durchaus mal im Monatsbudget drin; trotz Urlaub und Cachemobil…

Und bis Ende August ist ja auch noch eine Weile hin…..
eigentlich viel zu lange…..
wieso gibt es das nicht jetzt schon?
Ob die Testgeräte ausgeben?
Auch an Basic-Geocacher wie mich?

Ach, ich freue mich auf jeden Fall!!!!